Be smart – Lernen für die Ausbildung 4.0

Unterstützung für die Ausbildung 4.0:

Digitalisierungsstrategien für Betriebe und Berufsschulen

Für Unternehmen der Metall- und Elektroindustrie und des dazugehörigen Handwerks liefern wir Impulse und Unterstützung zur Entwicklung und Umsetzung einer individuellen Digitalisierungsstrategie. Technologische Entwicklungen werden mit Elementen der Organisationsentwicklung und innovativen Lernarrangements gekoppelt und als „Digitalisierungspraxis“ im Betrieb umgesetzt.

Folgende kostenfreie Angebote bieten wir Ihnen

Umfassendes Informations- & Beratungsangebot

Als Servicestelle für die Ausbildung 4.0 informieren wir Sie zu den aktuellen Herausforderungen wie z. B. der Teilnovellierung der Metall- & Elektroberufe, zu Zusatzqualifikationen und technologischen Trends im Kontext der Digitalisierung. Durch eine individuelle Beratung ermöglichen wir Ihnen (Kompetenz-)Bedarfe Ihrer Mitarbeitenden zu identifizieren und zu klären.

Chancen und Perspektiven

Digitalisierungscheck I

Die Durchführung eines Digitalisierungschecks I dient zur Bestandsaufnahme des technologie- basierten Digitalisierungsstandes in Ihrem Unternehmen. Dabei werden Digitalisierungs-potenziale ersichtlich, die nicht nur interne Prozesse, externe Schnittstellen oder Geschäftsmodelle betreffen, sondern auch Auswirkungen auf die Aus- und Weiterbildung haben.

Digitalisierungscheck 2

Digitalisierungscheck II

Im Digitalisierungscheck II erfassen wir, welche Qualifizierungsangebote im Kontext der Digitalisierung für das Ausbildungspersonal in Betrieben und für Berufsschullehrende sinnvoll sind. Im Fokus steht, das Bildungspersonal dabei zu unterstützen, digitale Medien strategisch sinnvoll in ihre schulische und betriebliche Ausbildungspraxis zu integrieren. Dazu gehören Aspekte wie der Einsatz von digitalen Medien und Lernplattformen im Ausbildungsalltag.

Wir freuen uns, wenn Sie Interesse an unseren Angeboten haben und sich beteiligen möchten.

Für weitere Informationen sprechen Sie uns gerne an: hier gelangen Sie zu den Ansprechpartnerinnen des Projektes.

Aktuelles

Fachtagung Digitale Kompetenzen in der dualen Ausbildung

Einladung zur Fachtagung „Arbeit 4.0 – made in Berlin: Zusatzqualifikationen für digitale Kompetenzen in der dualen Ausbildung“ am 12. November 2018 in Berlin. Mit dem Berliner Modellprojekt „Zusatzqualifikationen für digitale Kompetenzen in der Aus- und Weiterbildung“ wurde als Antwort auf Herausforderungen der Digitalisierung eine Definition für berufsübergreifende digitale Kompetenzen und ein innovatives Qualifizierungskonzept entwickelt. Die Ergebnisse aus […]

Weitere Beiträge anzeigen

BeSmart Broschüre

In unserem Flyer finden Sie weitere Informationen rund um das Projekt.

Download

Unser Team

Folgende Projektmitarbeiterinnen stehen Ihnen für eine direkte Kontaktaufnahme gerne zur Verfügung.

Steffi Michailowa

Steffi Michailowa

Projektkoordinatorin, ABB Ausbildungszentrum Berlin gGmbH
Lessingstrasse 89, 13158 Berlin

E steffi.michailowa@de.abb.com
T +49 (0) 30/ 9177 3415

Yvonne Kessel

Projektkoordinatorin
k.o.s GmbH
Am Sudhaus 2, 12053 Berlin

E y.kessel@kos-qualitaet.de
T +49 (0)30 2887 565 16

Noreen Brünies

Wissenschaftliche Mitarbeiterin
k.o.s GmbH
Am Sudhaus 2, 12053 Berlin

E n.bruenies@kos-qualitaet.de
T +49 (0)30 2887 565 16

Carolina Lorenz

Projektkmitarbeiterin
ABB Ausbildungszentrum Berlin gGmbH
Lessingstrasse 89, 13158 Berlin

E carolina.lorenz@de.abb.com
T +49 (0) 30/ 9177 3032

nach oben
Be smart – Lernen für die Ausbildung 4.0