12. September 2019

Feierliche Eröffnung des neuen Ausbildungsjahres

Hubertus Heil, Minister für Arbeit und Soziales, besuchte am 05.09.2019 zum Start in das neue Ausbildungsjahr das Ausbildungszentrum von ABB in Berlin. Der Bundespolitiker informierte sich über die Verbundausbildung, die den Nachwuchs auf den digitalen Wandel vorbereitet. „Ein Meister ist für unsere Gesellschaft manchmal wichtiger als ein Master. Wir brauchen Leute, die was können und das nicht nur theoretisch, sondern auch praktisch“, sagte er in seiner Rede.

Für das Ausbildungsjahr 2019/2020 hat ABB gemeinsam mit seinen Verbundpartnern 513 junge Menschen an Bord genommen. In einer Fragerunde bekamen einige Auszubildende außerdem die Gelegenheit, mit ABB CFO Markus Ochsner und dem Arbeitsminister zu diskutieren. „Viele Partnerunternehmen sind bei der Digitalisierung noch nicht so weit wie ABB und benötigen dringend Fachkräfte, die mit neuen Technologien und Abläufen umgehen können. In unseren Ausbildungszentren machen wir die jungen Leute fit für die digitale Arbeitswelt“, so Markus Ochsner von ABB.

Das Rahmenprogramm wurde durch die Band Eveline und den Motivationscoach Osman Citir gestaltet, die mit ihrer mitreißenden Performance die neuen Auszubildenden begrüßten und ihnen einen guten Start in ihre Ausbildung wünschten. Im Anschluss an den offiziellen Teil fand auf dem Gelände des Ausbildungszentrums in Berlin der gemeinsame Austausch mit Grillempfang statt.

Hier lesen Sie die gesamte Pressemitteilung.